LLRB32 – Leinichs LochReihenBrett für System 32

Bisher habe ich immer Lochreihen mit einem improvisiertem OSB Reststück gebohrt, welches jedoch letztendlich nicht genau genug war und sich schnell abgenutzt hat.

Ursprünglich wollte ich dann die ImatiX MFS3201 von matthou kaufen, fand es jedoch sehr umständlich jedesmal die Oberfräse auszupacken und einzustellen.

Basierend auf der Idee von Wolfram mit dem HORST32 den 5mm Zentrierbohrer von Festool (ZB HS D5 EURO CE) für 32mm Lochreihen zu verwenden, habe ich seine Idee weiterentwickelt. Seinen Blog kann ich euch übrigens sehr empfehlen.

Die Lösung ist nun etwas deutlich komplexer und sicherlich nur noch schwer mit Handwerkzeugen herstellbar.

LLRB32_Version2

 

Download der Zeichnung als PDF: LLRB32 Version2 Drawing

  • Ich wollte das Brett auch dazu verwenden mittlere Lochreihen bohren zu können.  Hierzu werden einfach 5mm Fach-Stecker verwendet um eine Ausrichtung zu erhalten.  Die Ausrichtung ist sowohl Horizontal als auch vertikal möglich.
  • Das Brett sollte eine einfache Möglichkeit haben eine genaue Positionierung der ersten Löcher zu ermöglichen. Hierzu kann die Ausrichtung mit einem Meterstab oder Messschieber erfolgen.
    LLRB32-Meterstab
  • Durch die Erhöhung der Anzahl der Bohrlöcher von 6 auf 8 Löcher, geht das Bohren der Lochreihe etwas schneller. Das Brett ist m.E. allerdings immer noch klein und handlich genug.
  • Die 8,1mm Bohrlöcher habe ich zusätzlich noch von oben angefast um mit dem Zentrierbohrer leichter in Loch zu rutschen.

Gefertigt wurde der LLRB32 aus einem 12mm Reststück Siebdruckplatte und hat eine Breite von 352mm (11*32) und eine Tiefe von 192 (6*32)mm.

Vielen Dank an meinen Arbeitskollegen, der mir das Brett zwei mal fräsen musste, da bei der ersten Version die Maße nicht gestimmt haben (deshalb auch die Bezeichnung v2 😉 )…