Images unter Windows nutzen mit WinCDemu

WinCDemu “Select drive letter & mount”

WinCDemu ist ein kostenloser OpenSource CD-/DVD-Emulator für Windows.

Damit lassen sich Images von DVDs oder CDs in den Formaten ISO, CUE, NRG, MDS/MDF, CCD oder IMG in beliebig vielen virtuellen Laufwerken hinzufügen.

Nach der Installation und der Bestätigung der Installation eines unzertifizierten Treibers (ein zertifizierter Treiber ist schon angekündigt) genügt ein Rechtsklick auf eines der oben genannten und somit unterstützten Images, um den Menüpunkt “Select drive letter & mount” auswählen zu können. Daraufhin erscheint ein Dialog, mit welchem man den Laufwerksbuchstaben auswählen kann, unter dem das Image als Laufwerk unter dem Computer bzw. Arbeitsplatz erscheinen soll.

WinCDemu2 "Choose a drive letter"

Auswerfen geht ähnlich einfach:  im Arbeitsplatz/Computer im Kontextmenü des entsprechenden Laufwerks auf “Auswerfen/Eject” klicken und das Laufwerk verschwindet.

Windows 7 – Zeitzonen

view_clocks_windows7
zusätzliche Zeitzonen

Wer häufig mit verschiedenen Zeitzonen zu tun hat, kann sich unter Windows 7 bis zu zwei zusätzliche Zeitzonen anzeigen lassen.

Über Rechtsklick auf die Uhr in der Taskleiste könnt Ihr „Adjust date/time“ auswählen. Dort im Register „Additional Clocks“ könnt ihr dann die gewünschten Zeitzonen einstellen und mit einer Bezeichnung versehen.

Das Ergebnis sieht dann folgendermaßen aus:

Windows 7 Explorer startet mit Bibliotheken/Library

Wenn man unter Windows 7 den Explorer startet, landet man automatisch auf der Übersichtsseite, auf der alle angelegten Bibliotheken/Libraries angezeigt werden.
Wer die alte Ansicht bevorzugt (also den klassichen Computer/Arbeitsplatz mit den Laufwerken), kann das über einen kleinen Trick einstellen.
Einfach unter Start → Alle Programme → Zubehör → Windows Explorer gehen, dort ein Rechsklick und dann nur noch den Menüpunkt Eigenschaften auswählen. Im Register Verknüpfung den Eintrag Ziel ändern auf:

%windir%\explorer.exe /e,

Wenn Ihr zusätzlich den Windows Explorer in der Taskleiste angeheftet habt, findet Ihr die Verknüfung unter:
(Einfach in die Adresszeile des Explorers kopieren und mit ENTER bestätigen)

%USERPROFILE%\AppData\Roaming\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch\User Pinned\TaskBar

Windows 7 und ISO Images

Windows 7 ISO Burner (DVD -> ISO)

Mit Windows 7 können ISO Images endlich direkt gebrannt werden, ohne dass eine zusätzliche Applikation installiert werden muss.

Ganz einfach per Rechtsklick auf eine ISO-Datei den Windows 7 ISO Burner starten.

Aber wie kann ein ISO Image von einer CD oder DVD erstellt werden? Dies ist nicht ohne eine zusätzliche Applikation möglich. Windows 7 erspart also bei diesem Vorgang nicht das Installieren einer Applikation.

Verwendet man aber den ISO Recorder von Alex Feinman (http://isorecorder.alexfeinman.com/) ist es möglich, mit einem Rechtsklick auf ein CD-/DVD-Laufwerk bequem ein ISO Image zu erstellen! Dieses Tool habe ich sowohl unter Windows XP als auch unter Windows Vista sehr zu schätzen kennen gelernt. Und nun auch unter Windows 7 und Server 2008.

Windows 7 Tipps & Shortcuts

Microsoft Windows 7
Microsoft Windows 7

Als „early adopter“ (def. Wikipedia) von Windows 7 und fast einem Jahr im Einsatz, möchte ich mittlerweile nicht mehr darauf verzichten.

Hier einige der Funktionen, die ich besonders schätzen gelernt habe:

  • Arbeiten mit mehreren Monitoren ist deutlich besser als unter Vista/XP
  • Snipping Tool für schnelle Screenshots
  • XP Mode um z.B. Office 2003 und 2007 paralell zu nutzen und ältere Software weiter zu nutzen
  • Problem Steps Recorder (psr.exe) um schnell Schritt-für-Schritt-Anleitungen aufzuzeichnen
  • Kontextmenü für häufig geöffnete Dokumente direkt aus der Taskbar
  • Sprachenwechsel bei Windows 7 Enterprise oder Ultimate
  • Indexierte Programme und Dateien über die Suchfunktion
  • VHD (Virtual Hard Disk)
  • Touchscreen und Tablet optimiert

Neue Tastaturkürzel, die ich seit Windows 7 benutze:

  • Win + P → Präsentationsmodus

    Windows 7 Präsentationsmodus
  • Win + Shift + Pfeil → aktive Fenster auf zweiten Bildschirm schieben
  • Win + Pfeil  → aktives Fenster halbieren/minimieren/verschieben/….
  • Win + D  → Desktop anzeigen
  • Win + Tab → aktives Fenster wechseln

    Windows 7 Win Tab
    Windows 7 Win Tab
  • Win + F l → Suche
  • Win + Zahl (1 bis 9) → startet die 1 bis 9te Anwendung auf der Taskbar

Es gibt jedoch auch einige Sachen, die mir an Windows 7 nicht so gut gefallen:

  • Besonders im Tabletmodus zeigt Windows immer noch Schwächen. So kann man Fenster im Hochkantmodus nicht übereinander platzieren, sondern nur nebeneinander
  • Das Homegroupkonzept überzeugt mich nicht, da nur Windows 7 Rechner und Server 2008 unterstützt werden