Designer Stehlampe aus Eisstielen


Fertige Eisstiellampe
Fertige Eisstiellampe

Wie alles begann:

Anstoß der Idee war ein Fernsehbericht über die Herstellung von Möbeln und Gegenständen aus „Müll“ (vgl. ecomoebel.de). Ich war einfach begeistert vom Design dieser Lampe. Leider hatte ich keine 920€ auf der hohen Kante, sodass ich mir die Lampe nicht leisten konnte. Also selber machen…

1. Planung der Lampe:

  • Durchmesser: ca. 22 cm
    • Anzahl Seiten: 8 (regelmäßiges Achteck)
  • Höhe ohne Fuß:  150 cm
  • Gesamthöhe:  170 cm
  • Benötigte Anzahl Eisstiele: ca. 3000 Stück (vgl. DaWanda Perlennest)
    ((1500mm / 2mm [Dicke Eisstiel] /2 [wechselseitig]) * 8 [Seiten] = 3100 Stück)
    Maße eines Eisstiels: 94mm lang, 14mm breit, 2mm dick

2. Lampenschirm zusammenbauen:

  • 6000 Löcher bohren (2mm) und auf 4×2 m (1mm) Drähte auffädeln (zu zweit etwa 3,5 Stunden)
  • Eisstiele abwechselnd auffädeln (etwa 10 Stunden)
  • Fast fertig (Hier zum Test mit einer alten Ikea Stehlampe und 3 Glühbirnen)

3. Stehlampe befestigen:

  • Als Standfuß dient eine alte Ikea Stehlampe. Der Schirm wird an einer Metallkonstruktion aufgehängt.
    Hierzu habe ich einen 12mm Gewindestab verwendet, der mit einer Mutter am Fuß befestigt ist
  • Ein Abschlussbrett hält den Lampenschirm und wird mit einer Schraube von oben am Gewindestab befestigt

4. Belechtung:

  • Zum Einsatz kommt eine 5 m lange LED Leiste mit RGB Leds
  • Zur Ansteuerung gibt es eine kleine Ferndebienung mit der An/Aus, Farbe, Helligkeit und auch einige Effekte gesteuert werden können
  • Die 5 m LED Leiste wurde um ein Metallrohr mit 12mm Innendurchmesser gewickelt und sorgen für eine gleichmäßige Ausleuchtung

5. Ergebnis:

Video: http://www.youtube.com/watch?v=oGk9u2b8_KE

6. Kosten:

  • Eisstielen: 26,00€
  • LED Technik und Fernbedienung: 90,00€
  • Metallstrange und Schrauben/Muttern: 15,00€

[UPDATE Bilder von Beschern..]

Vielen Dank für die Bilder Rike…

Gratuliere euch für diese wirklich gelungene Lampe, Fabian und Carmen …

113 Gedanken zu „Designer Stehlampe aus Eisstielen“

  1. Hallo,
    Ich gehe beim Lampenbau eigentlich immer wie folgt vor:

    Zuerst einmal rechne ich mir genau aus, wie viele Eisstiele / Holzspatel ich benötige. Diese Anzahl rechne ich dann plus 3% für Ausschuss beim Bohren, oder generell an Materialfehlern.
    Dann fange ich mit dem Bohren an. Ich empfehle dazu 2mm Holzbohrer, keine Metallbohrer. Kosten zwar ca. 6€ pro Stück, lohnt sich aber. Ich bohre mit einem jetzt schon ca. 70.000 Stiele und er ist immer noch sau scharf. Der Vorteil ist einfach, dass die Bohrlöcher „sauberer“ sind und sich das Auffädeln damit wesentlich leichter ist.
    Kommen wir nun zum Auffädeln selber. Ich nehme keinen Draht, sondern 1mm Edelstahlseil. Es ist wesentlich flexibler und besser zu Händeln als einfacher Draht. Die Enden tauche ich kurz in Sekundenkleber, damit sie sich nicht aufdröseln. Das funktioniert klasse.
    Kommen wir nun zu den Kugeln. Die Größe ist abhängig von der Lampe. Ich nehme unten immer etwas größere als oben. 45mm und 25mm.

    Die unteren Kugeln bohre ich mit dem 2mm Bohrer komplett durch. Dann bohre ich mit einem 10er Bohrer bis ca. zur Hälfte. Danach bohre ich mit dem 2mm Bohrer noch von der Unterseite der Kugel, also die mit 10mm Bohrung etwa auf ¼ der Höhe in dem 10mm Loch schräg nach oben durch. Benötig man später um das Seil zu verstauen. Klingt komisch, macht aber Sinn.
    Bei den oberen Kugeln das gleiche, bis auf den 2mm Bohrer. Hier nur mit dem 10er bis zur Hälfte bohren. Sind ja nur eine Art Kappe.

    Jetzt kommt die Vorbereitung für das Auffädeln. Sie besorgen sich am besten im Baumart stink normale Lüsterklemmen. Dann entfernt man vorsichtig mit einer Zange die Plastikumantellung der Lüsterklemme. Da sie ja zwei Schrauben hat, kann man Sie in der Mitte mit einer dünnen Trennschreibe eines Multitools durchschneiden. So hat man zwei Befestigungsklemmen für die Enden.
    Jetzt können Sie eine Klemme am Ende eines Seils befestigen und anfangen aufzufädeln. Wichtig ist, das Seil großzügig zu Messen. Mindestens 20cm länger, als die Lampe hoch wird.
    So, fertig aufgefädelt. Jetzt Steht das Grundgerüst der Lampe da. Nun werden die Kugeln befestigt.

    Drehen Sie die Schrauben an den Seilen auf einer Seite wieder los und nehmen Sie die größeren Kugeln mit dem 2mm Loch. Stecken Sie die Kugeln mit der 10mm Aussparung nach unten auf Das Seil und ziehen Sie die Schraube an der Klemme jetzt richtig fest.
    Nun machen Sie das mit den anderen Kugeln an der Unterseite auch. So, jetzt können Sie die Seile Straff ziehen. So dass die untern Kugeln im loch verschwinden. Das heißt Sie fassen die Seile an der Oberseite und ziehen sie mit sanfter Gewalt (geht etwas schwer), ja nach Größe der Lampe. Aber die oberen Klemmen noch nicht richtig fest anziehen. Dann stellen Sie die Lampe auf und verformen Sie so wie sie es möchten. Dazu die oberen Klemmen wieder etwas lösen und schließen und dabei dann an die Lampe drücken und klopfen. Sind Sie zufrieden ziehen Sie die Seile noch mal etwas nach und schrauben die Klemmen ebenfalls richtig fest.
    Jetzt können Sie die Seile an der Oberseite abschneiden und die kleineren Holzkugeln auf die Klemmen setzten. Ich fixiere sie immer noch mit einem Tropfen Sekundenkleber, so fallen sie nicht runter, wenn man mal gegen stößt.
    Das restliche Seil an der Unterseite schiebe ich durch das von unten schräg gebohrte Loch und drehen das herausstechende Seil zur Innenseite. So kann man die Lampe immer noch mal reparieren oder etwas erweitern. Je nachdem, wie lange man das Seil lässt.
    Beleuchtung:
    Ich bevorzuge 5050 SMD LED Strips mit 60 LED’s pro Meter. Diese wickel ich dann um einen Holz stab in der Mitte. Ich rechne immer pro Meter Lampe 5m LED Strip. Man baut sich am besten auch einen Fuß aus Holz. Oben drauf habe ich eine 80mm Holzkugel als Abschluss.

    So wirkt die Lampe sehr stimmig. Ist aber natürlich Geschmackssache.
    Ich hoffe es war einigermaßen verständlich. Ein Bild einer von mir gebauten Lampe finden Sie im Link. Diese ist aus Holzspateln, wie man sie vom Arzt kennt.
    http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/hessen/lampen-licht/u2956786

    Material:
    Eisstiele / Holzspatel : 5.000 Stück 30-100€
    Kugeln Buche: 20 Stück 8-15€
    Drahtseil: 50m ca. 10€
    LED Beleuchtung: 5m inkl. Fernbedienung u. Netzteil ca. 45€
    Übliche Werkstadtausrüstung, wie Standbohrer, Schraubstock, Multitool, Zange, Sekundenkleber, Lüsterklemmen, Holzbohrer.
    Na dann, viel Spaß.

    Mit freundlichen Grüßen
    Bastelfreund

  2. Nochmal Danke an Bastelfreund für die guten Tipps, vorallem mit dem Sekundenkleber. Habe meine zweite Lampe fertig. Unter http://flic.kr/p/cfUxmq kann man ein Blick riskieren.
    Ist diesmal net so hoch, hat aber ca. 3500 Eisstiele und sieht anders aus.

  3. Kannst du mir bitte denn Link von der Seite schicken, in der du die Eisstiele gekauft hast?

    Und danke für die gute Erklärung.

    mfg Christoph

  4. Den Link habe ich oben im Artikel bereits erwähnt.
    Leider hat der Händler bei dawanda keine Eisstiele mehr im Angebot.

  5. Hallo
    Ich gehe in Teufen in die Schule und mache so eine Lampe als Projekt.
    Ich habe die Fragen an den der diese Zeilen hir hineingeschrieben hat.
    Ich wollte fragen wo Sie die Eisstiele vür 26€ gekauft haben?
    Lg Simon

  6. Hallo Simon,
    im Sommer 2010 habe ich 3000 Eisstiele tatsächlich für 26€ kaufen können über einen Verkäufer von Dawanda.
    Leider hat der Händler keine Eisstiele mehr im Angebot.
    Deshalb musst du dich auf die Suche nach einem anderen Lieferanten machen.

  7. Gruss

    Wer keine Eisstiele mehr hat bzw. besorgen kann, den Empfehle ich Mundspatel in der Apotheke zu holen. 100 Stück ca 1,50.
    Gutes Gelingen
    MfG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.